Durchsuchen Sie unsere Seite

Kardiologie

Unser Kardiologenteam verfügt über die notwendige spezialisierte Fachausbildung und über die langjährige Erfahrung im Bereich der Kardiologie. Durch die regelmäßige Teilnahme an Fachkongressen wird unser Wissen mit anderen Fachkollegen ausgetauscht und befindet sich immer auf dem modernsten Stand der veterinärmedizinischen Wissenschaft. Durch die Verwendung modernster Medizintechnik kann eine vollumfängliche kardiologische Diagnostik/Therapie umgesetzt und garantiert werden.

Folgende Medizintechnik steht uns zur diagnostischen Abklärung unserer kardiologischen Patienten zur Verfügung:

  • Ultraschalldiagnostik/Doppler-Sonographie durch Verwendung des Ultraschallgerätes My-Lab Twice der Firma Esaote
  • HDO-Blutdruckmessung
  • 24-Stunden-Holter-EKG
  • Labordiagnostik (cardio-Pet/Idexx)

Neben der Betreuung der kardiologischen Patienten führt unser Kardiologenteam auch Zuchttauglichkeitsuntersuchung (HCM-/DCM-Diagnostik/PDA-Diagnostik, u.ä.) nach den Richtlinien des CC (Collegium cardiologicum) durch und ist als Untersuchungsstätte von den Zuchtverbänden anerkannt.

Unser kardiologisches Leistungsspektrum für Sie:

Digitales Röntgen

Mit einer Röntgenuntersuchung können die Herzform, Lungenveränderungen und Stauungserscheinungen dargestellt werden. Die moderne Methode des digitalen Röntgens erlaubt eine zügige „Entwicklung“ und somit Beurteilung der Aufnahmen. Die Vorteile des digitalen Röntgens bestehen darin, dass die Bilder elektronisch nachbearbeitet werden können und Wiederholungsaufnahmen reduziert werden. Zudem können sie problemlos gespeichert und elektronisch an den Haustierarzt übermittelt werden.

Blutdruckmessung

Die Blutdruckmessung erfolgt mittels HDO (High-Definition-Oscillometry) – Technologie. Wir führen mehrere Messungen hintereinander durch und ermitteln den Durchschnittswert. Die Messung erfolgt an der Rute oder am Vorderbein in einer ruhigen Atmosphäre.

Echokardiographie

Die Echokardiographie ist eine wichtige Untersuchung für die Beurteilung der Herzfunktion. Dazu muss der Patient einige Zeit ruhig liegen, damit wir alles genau in Bildform festhalten und im Anschluss an den Ultraschall vermessen können.
Neben Messungen der Kontraktionskraft kann mittels Doppler-Sonographie der Blutfluss dargestellt werden und somit Undurchlässigkeiten der Herzklappen oder angeborene Missbildungen dargestellt werden.

EKG / Holter-EKG

Begleitend zur Echokardiographie wird eine Elektrokardiographie durchgeführt, die die Herzaktivitäten und vorhandene Arrhythmien aufzeichnet.
Manchmal muss die Herzaktivität über einen längeren Zeitraum aufgezeichnet werden, da Arrhythmien auch nur gelegentlich auftreten können. Dazu wird Ihrem Hund ein Langzeit-(Holter-) EKG angelegt. Mit diesem EKG versteckt unter einem Brustverband nehmen Sie ihnen Hund wieder mit heim und zeichnen alle Aktivitäten und Ruhephasen mit Zeitangabe über 24 Stunden auf. Ihre Aufzeichnungen helfen uns bei der EKG-Auswertung.

Labor/Nt-proBNP

Wenn bei einer Herzerkrankung die Herzmuskulatur gedehnt wird, steigt im Blut die Konzentration des Vorhormons BNP sowie dessen Spaltprodukt Nt-proBNP. Der Cardiopet ® proBNP-Test misst die Konzentration dieses Spaltprodukts im Blut, die umso höher ist, je schwerwiegender das Herzproblem ist.

Somit eignet sich dieser Bluttest als Screening zur Früherkennung von Herzproblemen bei klinisch unauffälligen Katzen. Beim Hund mit Herznebengeräusch und Symptomen, die eine kardiale Ursache haben können (Husten etc. s.o.), kann er zur Unterscheidung dienen, ob die Symptome durch das Herz oder eher durch die Lunge verursacht werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Herzerkrankungen.