Durchsuchen Sie unsere Seite

 

Mikrowellen

Bei der Mikrowellentherapie werden tief liegende Muskelschichten, Bänder, Faszien, Sehnen und Gelenke erwärmt. Hierdurch kommt es zu einer Weitstellung der Gefäße, zu einer besseren Durchblutung der Gewebe. Die Dehnbarkeit und Gleitfähigkeit fibröser Strukturen wie Faszien, Bändern, Sehnen oder Narbengewebe wird gesteigert, die Nervenleitgeschwindigkeit erhöht und die Muskulatur entspannt. Dies führt zu einer deutlichen Schmerzlinderung und ist eine gute Vorbereitung für weitere physiotherapeutische Anwendungen wie Massagen, Bewegungstherapie etc.

Indikationen:

  • Chronische Erkrankungen ( z.B. Arthrose, Spondylarthrose/Spondylose)
  • Bei nervalen Erkrankungen
  • Rheumatischen Erkrankungen
  • Muskelverspannungen
  • Vor einer Massage
  • Vor Bewegungsübungen

Kontraindikationen:

  • Akute Entzündungen
  • Blutungen
  • Tumoren
  • Thromben
  • Offene Wunden
  • Letztes Drittel der Trächtigkeit